„Erlebnis Biologie“ – Eröffnungsbesuch im Nationalpark Schwarzwald


Die Schülerinnen und Schüler der Arbeitsgemeinschaft „Erlebnis Biologie“ vor dem Naturschutzzentrum Ruhestein. Mit dabei: Alex Klein vom Nationalpark-Team und die Lehrer.

Ein Tannenhäher! Alle Objektive richten sich auf den Rabenvogel, der sich nicht ziert, uns Modell zu sitzen. So landet sein Konterfei als eines von vielen Bildern in den Kameras, die uns das Team des Nationalparks Schwarzwald zur Verfügung gestellt hat. Dabei schauen wir hauptsächlich nach unten, denn zu dieser Jahreszeit sind es die Pilze, die überall hervorsprießen. Diese für das Ökosystem Wald so wichtigen Lebewesen überraschen uns mit ungewöhnlichen Farben, Formen und in unterschiedlichsten Zersetzungsstadien. Nicht immer bekommt man Lust auf ein Pilzgericht – was sich hier, im Nationalpark, sowieso verbieten würde. Denn schließlich lautet das Motto „Natur Natur sein lassen“. So formuliert das Alex Klein, der uns zu Beginn im Besucherzentrum in Empfang genommen hat.

„„Erlebnis Biologie“ – Eröffnungsbesuch im Nationalpark Schwarzwald“ weiterlesen